Mittwoch, 28. August 2013

Endlich wieder an der Tastatur :)

Hallo da draußen!
Eine Begrüßung, die du von mir schon viel zu lange nicht mehr gehört hast. Und es tut mir ehrlich, ehrlich leid. Im Moment spannt mich besonders die Schule sehr ein. Es ist total viel los zur Zeit und ich komme kaum noch zum Durchatmen.
Dann ist unsere Oberstufe auch noch in einen alten, echt krass ekeligen Gebäude untergebracht, weil das Oberstufengebäude neu gebaut wird. Eigentlich Grund froh zu sein, ein neues Gebäude zu bekommen, aber diese Notunterkunft ist echt an jeder Menschlichkeit vorbei. Ich kann dir das in Worten gar nicht ausdrücken, aber es riecht muffig, es ist eine feuchtwarme Luft wie im Tropenhaus, weil die Heizung Tag und Nacht auf 5 steht (Der Regler ist kaputt und anstatt einen Handwerker zu rufen wird die Stromrechnung gezahlt. Meine Meinung dazu kannst du dir ja denken). Deswegen wird mit geöffneten Fenstern unterrichtet.
Ich übertreibe da echt nicht. Ich bekomme da auch richtig oft Kopfschmerzen und hoffe echt, dass wir da bald rauskönnen. Außerdem ist auch alles klebrig und ekelig, ein richtiger Fall zum Abreißen. Ich freue mich schon so auf das neue Gebäude, von außen sieht es schon richtig modern und toll aus. Bis zum Herbst soll es eigentlich auch fertig sein.


Genug beschwert, es gibt auch noch positive Gründe, warum ich kaum noch zum Bloggen gekommen bin. Erstens bin ich Patentante geworden von meinem kleinen Cousin. Ich bin so stolz :) Die Taufe war wirklich richtig toll, nur Thees (So heißt mein Patenkind) war etwas unausgeschlafen und hat geweint. Aber nach der Kirche war er dann auch wieder ganz fröhlich.

Zweitens wird es dieses Wochenende  auch nichts mit Bloggen, weil ich kurzfristig nach.... London fahre!! Ich werde natürlich Fotos schießen und dir meine Eindrücke und auch Einkäufe zeigen.
Sowieso hab ich so viele Ideen für Posts, dass ich am liebsten alles auf einmal machen würde, aber die Zeit fehlt mir leider an allen Ecken und Enden. Ich hoffe, du bist nachsichtig :) Schule hat für mich aber Priorität und Freunde und Familie natürlich auch. Bloggen ist trotzdem immer noch eins meiner liebsten Hobbies.
Auf meiner Liste stehen auf jeden Fall noch ein Back to School Post, wenn auch etwas verspätet, Schooloutfits und noch viel mehr :) Ich hoffe, ich konnte die Neugierde schon etwas wecken :)



Ein paar kleine Sommererinnerungen aus meiner schönen Heimat Friesland :)
Ich hoffe, ich hab hier nicht zu viel uninteressantes Zeug geschrieben, aber wie gesagt, es kommen bald auch mal wieder ein paar Post, die mehr mit meinen eigentlichen Blogthema zu tun haben :)
Und Kommentare und andere Blogs werden auch so bald wie möglich gelesen und beantwortet (Die Kommentare lese ich aber immer sofort, auch wenn es nicht so scheint)
Deine Neele 

Samstag, 17. August 2013

Braceletlove

Aloha!
Ich hoffe, du hast ein schönes Wochenende :) Heute wollte ich dir ein kleines "New-In" zeigen und zwar zwei neue Armbänder, in die ich ganz verliebt bin. Ich finde, sie wirken richtig fröhlich und sommerlich :)
Bevor ich aber von ihnen weiter erzähle, muss ich dir noch sagen, was mir gestern passiert ist. Oh Gott, das wirst du mir sicher nicht glauben. Mama und ich waren in der Stadt, um Schulbücher abzuholen und chinesisch zu essen und auf der Rückfahrt war in der gleichen Straße wie wir eine Schießerei. Ein Irrer hat einfach auf die fahrenden Autos geschossen, und als er grade auf uns schießen wollte, hat Mama Vollgaß gegeben. Ich hab den Typen direkt anschauen können und er hat die Pistole schon auf uns gehalten. Wir haben dann sofort die Polizei gerufen.
In der Zeitung stand heute, der Mann hatte nur eine Schreckschusspistole und es ist auch niemand zu Schaden gekommen (wahrscheinlich nur kleinere Sachschäden). Aber ein Schock war es trotzdem. Ziemlich sogar. Der Typ wurde auch gefasst und eingewiesen.
Heute dann etwas erfreulicheres. Mein Freund und ich haben Monatstag Da sieht man mal, wie nahe sich Glück und Pech doch sind.

Libellenarmband - The Sting Chunk Armband - Boutique von Freunden


Das eine Armband ist, wenn man meiner Googlerecherche glauben darf, ein Chunk Armband. Ich habe sie jetzt schon an so vielen Handgelenken baumeln sehen und mich immer mehr in sie verguckt. Jedes Armband ist auf seine Weiße besonders und persönlich und man kann es an Outfit und Stimmungslage anpassen. Wie auch bei einen Bettelarmband von Thomas Sabo, welches ich ja auch habe (Mein Glücksbringer, den ich fast jeden Tag um habe ;)).
 Bei meinen ersten Knöpfe habe ich mich für diese Kombi entschieden. Ein geheimnisvoll schimmernder lila Stein, eine funkelnde Schneeflocke und ein dezenter Knopf. Ich brauch auf jeden Fall noch Wechselknöpfe, hihi :)



Das Armband ist schon recht derb, aber durch die eleganten und mädchenhaften Steine finde ich, ist es ein perfekter Mix. Erst wollte ich ein helles Band nehmen, aber ich hab schon so viel hellen Schmuck und auch helle Kleidung, dass ich mal eine Abwechslung brauchte.
Solche Armbänder sind auch tolle Geschenke für Freunde oder auch die Mama. Ich hab es schon einmal verschenkt und es kam super an. Es ist ein tolles Accessories und gleichzeitig etwas persönliches.
Das andere Armband ist von The Sting und ich finde es einfach hinreißend niedlich. Besonders diese kleine Libelle macht es super niedlich :)


Wie findest du die Sache mit der Schießerei? Ich hab sowas in Deutschland nicht für Möglich gehalten. Man muss ja auch bedenken, dass ich vom Land komme und die Stadt, in der ich war, nicht mit z.B. Hannover, Köln oder Berlin zu vergleichen ist.Und schon bei uns passieren solche Sachen.
Natürlich interessiert mich auch, wie du die Armbänder findest :) Hast du auch so ein Chunk Armband?
Liebst,
Neele

Montag, 12. August 2013

Sommerferien 2013

Hallo da draußen!
Eine kleine Nachricht von mir + Erinnerung an die vergangenen 6 Wochen :)
Leider sind die Ferien für mich als Niedersächsin schon seit vergangenen Donnerstag wieder vorbei. Ausgestattet mit neuen Schulmaterial machten mir die ersten Tage schon ziemlich Spaß und, zugegeben, der Kursuntericht ist auch toll. Ich hab es mir richtig schlimm vorgestellt, aber eigentlich ist es super und ich habe jetzt schon einige neue Leute kennengelernt :)
Ich bin total motiviert und plane schon ein paar Schuloutfits und generell Post zur Schule. Da diese Woche der komplette Nachmittagsuntericht ausfällt, bleibt mir auch dafür genug Zeit. Hoffentlich habe ich jetzt auch noch Foto-Wetter.  ;)
Ferien hätte ich aber dennoch noch gerne. Besonders, da diese die schönsten waren, die ich je hatte. 6 Wochen gutes Wetter und Freude ^.^ Außer zu meinen Freund nach Hannover und ein paar Tagestrips in verschiedene Städte bin ich nicht verreist, aber einen Strand um die Ecke macht das schon wieder wett ;)
Hier habe ich ein paar Fotos, die ein sehr guter Freund von mir geschossen hat. Wir waren am Abend am Strand und wollten schöne Aufnahmen machen und dabei ist das dann noch enstanden :)
Leider haben wir beide unser Stativ vergessen, aber ich finde sie trotzdem super. :)

 Messybuns for the win 

Ich würde mich über deine Sommerferienerinnerungen vom Jahr 2013 freuen :) Schreib sie mir doch in ein Kommentar :)  ♥♥
Außerdem interessiert mich, was dein absoluter Sommersong ist? Ich kann mich dieses Jahr gar nicht entscheiden :)
Deine Neele :)

Montag, 5. August 2013

Die Edelsteintriologie

Hallöchen da draußen!
Heute war ein richtig schöner, entspannter Tag und ich bin nach der gefühlten 754 Folge 2 Broke Girls doch noch zum Bloggen und Fotografieren gekommen. Oh Gott, ich schäme mich schon fast für meine Faulheit. Aber auch nur fast. ;)
Am Donnerstag muss ich schon wieder in die Schule, ich hab noch gar keine Lust. Klar ist es schön alle wiederzusehen diesdas aber das wird mein erstes Jahr ohne richtige Klasse, da ich nur noch Kursunterricht habe..
Worum es aber in diesen Post geht ist die Edelsteintriologie von Kerstin Gier. Ich bin erst ziemlich spät auf diese Reihe aufmerksam geworden, keine Ahnung wieso. Aber nachdem ich den neusten Roman von Kerstin Gier Silber (übrigens wieder ein Beginn einer Triologie) gelesen hatte, brauchte ich Nachschub.

Rubinrot, Saphirblau, Smaragdgrün 

 
Worum es geht ist schnell erzählt. Es geht um Gwendolyn, die nach ihrem 16. Geburtstag herausfindet, dass sie unter einen Gendefekt leidet, der sie in der Zeit springen lässt. Eigentlich sollte ihre Cousine diesen Defekt  haben und wurde auch deshalb Jahrelang von einer Geheimloge auf Zeitreisen vorbereitet. Gwendolyn wird völlig unvorbereitet in eine Zeitreisemission geschickt: Es geht um die Rettung der Menschheit und die Herstellung vom Stein der Weisen. Ob dieser Stein der Weisen aber wirklich nur für gute Zwecke genutzt werden soll steht nicht ganz fest, zumindest für Gwendolyn. Es deutet darauf hin, dass der ziemlich unsympathische "Anführer" der Loge, Graf St. Germain, der vor mehreren hundert Jahren gelebt hat, die Weltherrschaft anstrebt. Das Gwendolyn sich in den Mitzeitreisenden Gideon verliebt macht die Sache nicht viel leichter.

Ich hoffe, du kannst dir was unter meiner Zusammenfassung vorstellen. Ich wollte ja auch nicht zu viel verraten und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich es nicht getan habe (hoffe ich. ;)).
Es bleiben während des Lesens so viele Fragen offen, und man möchte ständig wissen, wie es weiter geht. Man wird, da die Geschichte aus Gwendolyns Sicht erzählt wird, völlig unwissend in das Geschehen hineingeworfen. 
Was mir noch sehr gefallen hat war, dass man sich überhaupt nicht vorstellen konnte, wie die Geschichte nun ausgeht. Klar, ein Jugendroman, die Geschichte nimmt ein gutes Ende, aber das Ende dieser hätte ich mir dann doch ganz anders vorgestellt. 
Neben dieser Zeitreisemission kommt aber auch die Liebe und auch Humor nicht zu kurz. Die Charaktere gefallen mir auch ziemlich gut. Gwendolyn war sehr nett, mir manchmal etwas zu naiv. Gideon war auch recht nett, aber niemand, in den ich mich verlieben würde, ehrlich gesagt :D Besonders gut fand ich aber ihre beste Freundin Leslie, die mich ab und an an meine beste Freundin erinnert hat :)
Auch toll fand ich Gwennys Großvater Lucas, den Familienbutler Mr. Bernhard und Madame Rossini, die die Kleider für die Zeitreisen schneiderte. 
Wer aber auch gut war, da werden mir sicher viele widersprechen, ist Charlotte, die eingebildete Cosuine von Gwen. Für mich ist sie einfach nur ein missverstandener Charakter mit einer fürchterlichen Mutter. Sie tat mir ab und an schon ziemlich leid. :D


Hast du die Bücher gelesen?
Lass mir doch deine Meinung und Eindrücke da! Ich würde mich freuen :)  

Neele :)

Sonntag, 4. August 2013

Instgram Update ♥

Hallöchen!
Ich wollte mich auch mal wieder melden - wenn auch nur ganz kurz, weil ich nicht so viel Zeit habe.
Trotz Ferien komme ich viel seltener zum Bloggen als in der Schulzeit :D
Und bald sind die ja auch schon vorbei, 6 Wochen sind viel zu kurz, ehrlich ;)
Es folgt: Ein Instagram Update. Viel Spaß, hinterlass mir ein Kommentar. Auch wenn es im Moment nicht so wirkt, ich lese jedes und freue mich auch über jedes :) Bald komm ich sicher auch zum beantworten.

Meine selbstgemachte Carrie-Tasche *klick* // Starbucks im Sommerfeeling :)

Milkaschokobrötchen - ganz große Liebe ♥  // Die Haare schön machen

Sommer und Erdbeeren // Neele der Giftmischer ;) 

Folg mir doch auf Instagram @seasidebarbie 

 ♥♥♥

Neele