Sonntag, 5. Mai 2013

Röslein stach

 


Hallo da draußen!
Heute wollte ich dir einen Thriller vorstellen, den ich gestern erst ausgelesen hab. Es handelt sich um den Thriller "Röslein stach" von Susanne Mischke und ist im Arena Verlag erschienen.
Zuersteinmal find ich das Cover echt schön. Es ist mädchenhaft, aber durch die Blutsprtizer und der Großbuchstaben wird klar, dass es sich um einen Thriller handelt. Auch wenn es kein gebundenes Buch ist, finde ich es sehr schön. Beim Kauf war auch ein Absperrband um das Buch gewickelt, welches ich aber weggeworfen hab. Fand ich aber auch sehr niedlich.

Zur Geschichte: Es handelt sich um Antonia, die in eine WG gezogen ist, da sie es zu Hause nicht mehr aushielt (Erster Themenschwerpunkt: Häusliche Gewalt und Streit).
In der WG lernt sie, wie sollte es auch anders sein, den hübschen Robert kennen, in den sie sich verliebt (Zweiter Themenschwerpunkt: Erste Liebe). Er eröffnet ihr, dass es sich um ein Mörderhaus handelt. Oh Schreck, oh Schreck! Plötzlich taucht ein dubioser Gärtner auf, der ohne Bezahlung für die WG arbeitet. Man bekommt eigentlich sofort mit, das dies der "Mörder" des Mörderhauses ist, der dort vor 20 Jahren ein Mädchen ermordet haben soll und mit ihrem Blut ein Bild an die Wand gemalt hat. (Dritter Themenschwerpunkt: Mord und Thriller an sich).
Im Haus selbst werden Tierschützeraktionen abgehalten unter dem Anführer Robert. Sie wollen einen Schweinemastbetrieb in die Luft sprengen. Antonia, blind vor Liebe, weiß, dass in ihrem Dorf Dynamit gebunkert wird. (Vierter Themenschwerpunkt: Tierschutz). Robert und Antonia brechen in die Scheune ein, in der das Dynamit gelagert wird. (Fünfter Themenschwerpunkt: Diebstahl).
Ein merkwürdiges Mädchen namens Selin zieht nun auch in das Mörderhaus ein. Sie musste von zu Hause fliehen, da ihre Familie sie in der Türkei verheiraten wollte (Sechster Themenschwerpunkt: Die Türkei und ihre Klischees). Doch als eine Mitbewohnerin verfolgt wird und im Garten einen fremden Mann ermordet, der Antonias Stiefvater ist, flieht Selin (Siebter Themenschwerpunkt: Mord). Die Leiche wird versteckt. Robert feiert trotz allem eine Geburtstagsparty, nach der ein Mädchen der Tierschützergruppe verschwindet und tot aufgefunden wird.

Es passiert natürlich noch mehr, aber du weißt sicher schon, worauf ich bei meiner Kritik hinausmöchte: Es passiert viel zu viel, es wird versucht, alles unter einen Hut zu bringen und es ist echt super unrealistisch. Der Schreibstil der Autorin ist aber sehr einfach und verständlich, sodass man nicht verwirrt wird und alles versteht.



 Was ich neben dem Schreibstil noch ganz gut fand war, dass dies mal  einer der wenigen Thriller war, wo nicht so schnell klar wurde, wie es ausgeht. Na ja, bei den ganzen Themen ist das auch kein Wunder... ;-)
Ich mache echt nicht gerne ein Buch schlecht, aber ich hab schon viel bessere Thriller gelesen und das wär jetzt auch kein Buch, was ich weiterempfehlen würde.
Hätte man einfach den Tierschutz rausgelassen und den Mord ihres Stiefvaters hätte das echt eine gute Geschichte sein können. Aufgrund der schnellen Handlungen wurde auch keine richtige Spannung aufgebaut. Die Charaktere waren jetzt nicht mein Fall, aber das ist auch Geschmacksache. Sie waren oft ziemlich unreif in ihren Handlungen und sehr kaltherzig (einfach mal eine Leiche verschwinden lassen.... :D). Ich fand das Buch auf keinen Fall schlecht, da gab es schon schlimmeres ;). Es war nur sehr übertrieben, nicht sooo spannend und (ich wiederhole mich) zu unrealistisch. Und die Polizei war wegen den verschiedensten Dingen dort Dauergast. Ich frag mich, warum niemand im Gefängnis gelandet ist :D

Wenn du aber gerne Thriller magst, viel Handlung auf wenig Seiten und dir es auch egal ist, dass es nicht so realistisch ist, dann könnte das dein liebstes Buch werden.
Wenn du aber sogar Soaps im Fernsehen zu übertrieben findest, dann wirst du keine Freude an dem Buch haben. 



Yves Rocher - Moment de Bonheur  ♥ Essie - Sugar Daddy

Wie immer freue ich mich über deine Meinung. Vielleicht hast du das Buch ja auch schon gelesen? :)
Liebst, Neele

Kommentare :

  1. Hey, dein Blog ist echt schön gemacht und das buch hört sich total gut an :)
    vielleicht hast du lust auch mal auf meinem blog vorbei zu schauen LG Laura-Joline

    AntwortenLöschen
  2. Auf den Bildern hast du das Buch wirklich toll in Szene gesetzt :) Wenn es um Thriller geht lese ich gerne die Romane von John Katzenbach.
    Lg Elle

    AntwortenLöschen
  3. sehr süß gemacht auch die tollen rosa töne ich mag es :D
    kannst ja mal bei mir vorbeischauen ;)

    http://nuschikita.blogspot.de/

    lg

    AntwortenLöschen
  4. hey! ich habe dich für den best blog award nominiert :) wäre schön wenn du mitmachst! http://www.stilettos-on-broken-bottles.blogspot.de/2013/05/best-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  5. Kaum zu glauben, wie toll dein Blog ist. Ich bin einfach begeistert von deiner Kreativität. Wirklich spitze <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  6. Richtig toller Blog.Hast du Lust auf ggs. folgen?

    LG Maybe ♥

    AntwortenLöschen

Liebe Kommentare mit Lob oder auch Kritik sind natürlich gerne gesehen! :)
Spam und Beleidigungen werden sofort gelöscht!
Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen :)
Eure Neele