Mittwoch, 5. Dezember 2012

Buchreview: Das falsche Herz des Meeres + Weihnachtlich



 Hallo ihr Lieben!
Heute hab ich eine kleine Buchreview für euch. Es geht um das Buch "Das falsche Herz des Meeres" von Hilke Rosenboom. 

Aussehen:
Gefällt mir mittelmäßig. Aber wie heißt es so schön? Man soll ein Buch nicht nach seinen Einband beurteilen. Das Bild an sich find ich schön, doch mag ich Hard-Cover lieber und wenn noch irgendetwas besonderes am Einband ist.

Inhalt und  Meinung

Wangerooge, 1854: Leevke wird auf einem arabischen Handelsschiff von Piraten entführt! Doch dem jungen Kapitän Hanrib el Aniil gelingt es, sein Schiff zurückzuerobern. Mit dem Mädchen an Bord segelt er in Richtung Rabat … Dort bringt Hanrib sie im Palast seines Bruders unter. Umgeben von unermesslichem Luxus, hat Leevke nur ein Ziel: auszubrechen aus ihrem goldenen Käfig. Als sie fliehen kann, beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Afrika und Europa. Was sie nicht weiß: Hanrib folgt ihr wie ein Schatten …
 Soviel zum Klapptext. Ich fand den Inhalt sehr lang gezogen an einigen Stellen, zum Beispiel die Szenen in Rabat. Unendlich lange ist (meiner Meinung nach) fast nichts passiert und Hanrib hat sich auch nicht blicken lassen. Mh, und ich dachte, es handelt sich um einen Liebesroman! In allem war mir das Buch ein wenig zu "unschnulzig", falls es das Wort gibt. Die Szenen von der Entführung waren auch manchmal langweilig, dass man gerne weiter geblättert hätte. Dafür war mir das Ende zu kurz. Da wurde es grade romantisch und Zack... das Buch ist vorbei und hinterlässt ein offenes Ende. Daraus hätte man noch was machen können. Leider gibt es auch keinen zweiten Teil dazu.
Außerdem sind einige Teile sehr vorhersehbar, zum Beispiel das sie nach Hause zurückkehrt und noch mehr. Aber das ist es fast in jedem Buch und ich hab selten wirklich überraschende Enden.
Und noch mehr zum Negativen: Ich fand die Charaktere teils echt unsymphatisch. Ich hätte mich nie, nie und nimmer in diesen Hanrib verlieben können. Er wurde als sehr attraktiv und hübsch  beschrieben, aber ich konnte den Mann echt nicht ab :D Als ich den Klapptext gelesen hatte, dachte ich sogar erst, Hanrib ist ein Bösewicht oder so :D Teilweise hab ich gehofft, Leevke findent noch jemand anderen. Aber auch sie war mir nicht grade symphatisch. Sie ist ein totaler Besserwisser und auch ziemlich überheblich. 
Teilweise waren die Zufälle auch ziemlich komisch, sie ist zwar mehrere Jahre unterwegs, aber das fast jeder, den sie trifft, Deutsch spricht, ist sehr sehr ungewöhnlich. 

Jetzt könnte man schon fast meinen, mir hat das Buch nicht gefallen, aber das stimmt nicht.  Einige Charaktere fand ich echt niedlich und witzig, da wäre zum Beispiel Johanna, die beste Freundin von Leevke, die mitentführt wurde. Sie wird sehr genau beschrieben und ich kann sie mir auch richtig vorstellen. Johanna ist ein Mädchen, das gerne flirtet und es sehr auf die materiellen Werte eines Mannes abgesehen hat als auf die wahre Liebe. Das sie nicht grade die Treuste und Klügste ist, zeigt sich auch oft. Aber sie ist lustig, weil sie so zickig und naiv ist. Auch andere Charaktere wurden sehr gut beschrieben. 
Außerdem ist auf den vielen Seiten gut was passiert und Leevke kam ziemlich rum. Es ist auch nicht nur ein Thema, die Flucht aus dem Käfig,  passiert, sondern einige Sachen nebenher, die wirklich unerwartet waren und super gepasst haben. Die machten einige Kapitel zu was besonderen, weil neben der Reise nach Hause Leevke ein geheimes Buch finden musste und als Designer gearbeitet hat... (ich will ja auch nicht zuviel vorweg nehmen). Man muss der Autorin auch lassen, dass sie wirklich Ahnung hat von dem, was sie schreibt. Sie kennt sich nämlich wirklich gut mit Schiffen aus, ich denke, deshalb sind besonders die Schiffszenen auch so lang geworden. Das ist ihr Thema! Abenteuer ist nicht zu kurz gekommen, sie musste sich zwar nicht mit gefährlichen Tieren im Dschungel rumschlagen, aber sie musste in einer von Männern regierten Welt sich durchsetzen. (Ich dachte ja nach dem Klapptext, dass sie richtig flieht und verfolgt wird, dass sie sich im Dschungel durchschlagen muss und viel rennt und so, das Typische halt)

Fazit

Wer ein Abenteuerroman man eher wenig Liebe, aber viel Meer und Frauenpower sucht, hat ihn hier gefunden. Wer sich aber auf eine schöne schnulzige Romanze in Marokko sucht,  den muss ich entäuschen. Hanrib ist nicht einmal der Traummann :P
Die Geschichte ist wirklich gut, aber nicht das, woran ich beim Titel gedacht habe.
Das Buch bekommt 3 von 5 Sternen von mir.


Wie fandet ihr diese Review? 
Kennt ihr das Buch?

Liebst
Neele


Ohrring von Tally Weijl





Glitzerne Rentiere von Nanu Nana

Kommentare :

  1. Oh,tut mir leid,das werde ich gleich mal ausbessern :) Die sind von Accesorize (schau mal bei accesotize.com)
    Liebst <3
    Pia

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Ohrringe sind ja mal richtig hübsche :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Neele :-)
    Danke für deinen lieben Kommentar! Ich weiss jetzt nicht ob Du in Deutschland oder der Schweiz zuhause bist, daher sagt es Dir vielleicht nichts wenn ich Dir verrate wo ich die Fotos gemacht habe... Das war im Einkaufscenter Sihlcity :-)
    Deine Schneesternohrringe find ich mega schön! Liebe Schnee und Sterne :-) Und deine Rentiere sind ebenso schön wie meine Fotos!
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüsse Kira ***schuhRei.ch***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, das sagt mir leider gar nichts. Komm aber auch aus Deutschland, ganz aus dem Norden :D Daran könnte es auch liegen. Danke für dein lieben Kommentar, ich liebe Schnee und Sterne auch :)

      Löschen
  4. Nice Blog !
    deine augen sind ein traum

    Ich biete Blogger kostenlose Header an :)
    Wenn du bock auf einen neue Header hast
    kannst dich ja gern auf meiner seite umschaun, hab da eine aktion ! Bist herzlich eingeladen :)

    Liebe Grüße
    Gold

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch hört sich echt gut an, auch wenn ich eigentlich nur thriller lese!
    Die ohrringe und die Rentiere sind für den Winter auch richtig süß, danach werde ich mal Ausschau halten! :)
    lg <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thriller mag ich auch. Und nach den Rentieren würd ich auch Ausschau halten, die waren nämlich echt super billig ;)

      Löschen
  6. Das Buch kenne ich nicht, die Review fand ich super!
    Und deine Ohrringe finde ich schön *-*
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke :) Ich überleg häufiger solche Reviews zu machen :)
      Und ich liebe diese Ohrringe in der Weihnachtszeit :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Ich habe das Rentier auch, nur in Silber :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab noch ein neues in gold dazubekommen :)

      Löschen

Liebe Kommentare mit Lob oder auch Kritik sind natürlich gerne gesehen! :)
Spam und Beleidigungen werden sofort gelöscht!
Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen :)
Eure Neele